EINE LEKTION IN SACHEN DANKBARKEIT - Ist dein Glas halbvoll oder halbleer?

By 12:00 , , , , ,



[Werbung / unbezahlt] Jeder hat so seine Probleme. Dinge, die einen total abnerven und einem so richtig die Laune vermiesen können. Die drohen, einem den Boden unter den Füßen wegzuziehen, den Halt und die Kontrolle zu verlieren. Jeder hat das. Das halbleere Glas. Denn absolutes Glück ist, wie die absolute Perfektion, wohl mehr eine Illusion als Wirklichkeit.

Und trotzdem machen wir weiter. Immer. Aufgeben ist keine Option, richtig? Wir schimpfen dann. Toben herum und kotzen uns darüber aus, aber wir machen weiter. Aus dem halbleeren Glas machen wir ein halbvolles. Warum aber? Weil wir wissen, dass es trotz all unserer Probleme um mehr geht. Weil wir wissen, dass es das größte Problem nicht wert ist, ihm zum Opfer zu fallen. Vielleicht aber auch, weil wir ganz tief in uns drin wissen, dass es Menschen gibt, denen es hunderte, tausende Male schlechter ergeht wie uns.

Denn das dürfte in so ziemlich jedem Fall zutreffen. Egal wie überwältigend einem die eigene Krise gerade vorkommt, kann man fast mit Sicherheit davon ausgehen, dass es andere noch härter trifft. Wo keine Auswege mehr zu finden sind. Wo alles Gekotze und auch Toben kein Stück weiterhilft. Wo das Beste dass du bekommen kannst, das Mindestmaß an Schmerz bedeutet. Wo einfach keine Heilung möglich ist.

Aber auch diese Menschen machen weiter. Immer. Aufgeben ist keine Option, richtig? Wo gesunde Menschen mit, sagen wir mal "alltäglichen" Problemen, schon an der Rand ihrer Möglichkeiten kommen, entwickeln diese besonderen Menschen eine Resistenz. Eine Resistenz gegen die Resignation. Mit schier übermenschlichen Fähigkeiten akzeptieren sie das IST, wie es ist und machen weiter. Der Drang und Wunsch nach Lebensfreude, Teilhabe und menschlichem Miteinander tritt all dem Schmerz, Frust und der Verzweiflung in den hinkenden Arsch und bläst zum Sturm auf das Leben. 

Wir empfinden solche Menschen als gigantische Quelle der Inspiration. Mehr noch, sind sie uns Lehrer fürs Leben. Sie zeigen und demonstrieren uns, wie man selbst in der ausweglosesten Situation noch das Lachen beherrscht. Wie man sich auf das wirklich Wesentliche im Leben fokussiert: Das Leben selbst. Das immer halbvolle Glas.

Einen dieser besonderen Menschen haben wir tatsächlich auf Instagram gefunden. Überraschend, wo doch vor allem diese Plattform den meisten nur zur Darstellung ihrer vermeintlich perfekten Welt dient. Zwischen all den Hochglanz-Feeds der Insta-Bodybuilder*innen, Influencer*innen und Entrepreneure (das sind übrigens "Unternehmer") mit ihren endlosen Konservenweisheiten und Rabattcodes, taucht da dieses bemerkenswert unpolierte Profil auf. Das da gar keine Politur vonnöten ist merkt man schnell, wenn man anfängt sich die Bilder und Stories anzuschauen.

Sebi - so heißt die Dame hinter dem Profil. Wir folgen ihr und ihren Geschichten jetzt schon ein Weilchen und haben in der Zeit viel an Horizont dazugewonnen. So ganz nebenbei. Und sehr wahrscheinlich ohne das Sebi sich dessen bewusst ist. Denn Sebi macht vor allem eins: Ihr Ding! Koste es was es wolle. Oder in diesem Fall, so weit ihr Rollstuhl sie trägt. So lange wie sie kann.

Und sie tut es richtig, lässt nichts aus. Sie geht clubben, feiert mit Freunden, besucht Shows und quatscht Passanten auf der Straße an. Sie lebt. Kein bisschen weniger, als jeder andere von uns. Dass ihre Welt eingeschränkt ist, wie auch ihre Zeit auf Erden, kümmert sie scheinbar wenig. Klar hat sie Probleme. Blöde Frage. Aber sie entscheidet sich halt jedes Mal fürs Leben. Fürs Durchhalten. Für das halbvolle Glas.

Und sie ist dankbar dafür. Einer ihrer größten Züge ist ihr Sinn für die Realität. Das spiegelt sich in ihren Posts wider. Sie macht keinen Hehl daraus, dass sie vom Leben die goldene Arschkarte bekommen hat. Sie hechelt aber auch nicht nach Mitleid, oder Aufmerksamkeit. Sie lädt dich einfach nur dazu ein, teilzuhaben, wenn du das willst.

Uns hat Sebi schon viel beigebracht. Die wichtigste Lektion ist wohl Dankbarkeit. Dankbarkeit dafür, dass unsere Probleme - so groß und unüberwindsam sie uns erscheinen - kein Grund sind zu verzweifeln. Das das Leben gut sein kann, egal wie beschissen die Voraussetzungen und Umstände sind. Das unser Glas eben halbvoll ist. Und nicht halbleer.

Quelle: Instagram @s.e.b.i.b.e.b.i

You Might Also Like

1 Comments

  1. Sebi ist einfach eine unfassbar starke Frau die ganz viel Liebe und Verständnis für ihre Mitmenschen verteilt. Vor allem an ihrem besten Freund Eicke der ihr Leben erst wieder richtig zum Leben erweckt hat. Der für Sie gekämpft hat in jeder Lebenslage und Situation. Und das macht sie immer wieder ganz deutlich klar, aber er hat ein auch unglaublich großes Herz, was Sebi betrifft
    DIESE FREUNDSCHAFT ZWISCHEN DEN BEIDEN IST UNGLAUBLICH EINZIGARTIG SCHÖN ❤️❤️❤️

    AntwortenLöschen