EIN MANN, EIN KLEID? - Eine Guideline zu geschlechtsloser Mode

By Nixxon - 12:00



[Werbung / unbezahlt] Wir haben uns vorgenommen, uns mit dem Thema Mode noch intensiver auseinanderzusetzen. Im Besonderen mit Unisex- und Genderless-Mode. Genauer damit, wie das unsere Sicht auf Mode und die Ausdrucksmöglichkeiten dadurch verändert.

Anfangen wollen wir gleich mit der "Königsdisziplin": Dem Kleid. 
Was in der Mainstream-Mode dem weiblichen Geschlecht vorbehalten ist, erfährt in der Welt geschlechtsloser Mode eine ganz andere Aufgabe. Nämlich die, einfach nur gut auszusehen. Egal, ob an Männlein, Weiblein oder was auch immer.

Doch was sollte einen (gestandenen) Mann dazu treiben sich statt Hemd und Hose ein Kleid überzuwerfen? Das ist relativ einfach beantwortet: You'll never know unless you tried it! Wer's nie probiert, weiß auch nicht wie's ist.



Auch wir standen irgendwann vor diesem Moment, in dem wir uns fragten, ob das was für uns ist. Nun sind wir - gottseidank - mit soviel Neugier, Experimentierfreude und Selbstverwirklichungsdrang ausgestattet, dass wird dem nicht lange standhalten konnten.

Und was wir daraus erfahren haben, kommt fast einer Offenbarung  gleich: Es ist einfach genial! Wir fühlten uns nicht eine Sekunde verkleidet, oder falsch angezogen. Im Gegenteil, haben wir dadurch einen persönlichen Befreiungsschlag vollzogen. Auf dem Weg zum Look, der einen perfekt repräsentiert, sind das Momente die Mann/Frau/Es einfach braucht. Ein kleines bisschen Mut auch, wenn man so das erste mal das Haus verlässt.



Wir haben noch nie negative Erfahrungen gemacht, wenn wir in Kleidern unterwegs waren. Klar, gab es immer mal welche, denen das einfach nicht gefällt. Aber das kann ebenso auf ganz gewöhnliche Kleidung zutreffen. Und wen juckt ein geistloser Kommentar, wenn man sich gerade einfach nur gut fühlt?

Uns auf jeden Fall nicht. Deshalb können wir jedem nur empfehlen, genau das, was man sich in seiner Garderobe wünscht, auch zu probieren. Ob das nun ein Kleid ist, ist völlig Latte! Wichtig ist, genau das zu finden, dass dich am besten verkörpern kann.

Wir werden in weiteren Posts zu dem Thema weiter darauf eingehen und wollen dir auch praktische Styling- und Einkaufstipps an die Hand geben, damit auch du deinen ganz persönlichen Mode-Horizont erweitern kannst. Also, bis zum nächsten Mal.


  • Share:

You Might Also Like

3 Comments

  1. Eine grossartige Seite und sehr gut geschrieben. Die Kleider stehen Euch sehr gut. Selbst habe ich Hosen vor 15 Jahren durch Kleider ersetzt, zur Arbeit, in der Freizeit Urlaub, Sommer und Winter trage ich Kleider. Vor allem auf Reisen sind Kleider das Beste. Noch nie Probleme oder Schwierigkeiten gehabt. Viel Spass beim Kleiden, Beste Gruesse

    AntwortenLöschen
  2. Sieht genial aus. Woher habt Ihr die Kleider?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Gunthar!
      Die Kleider sind von verschiedenen Independent Designern aus Berlin. Findest du auch bei Die Kraft Berlin.

      Löschen