A SCREAM FOR DIVERSITY - THE PARTY RECAP

By Nixxon - 12:00


[Werbung / unbezahlt] Auch für uns war das eine absolute Premiere. Wir haben erstmals zu einer Fashion Week in Berlin ein eigenes Event veranstaltet. Geboren aus einer kleinen Idee, ist es am Ende zu einem absolut großartigen Erlebnis herangewachsen.

Wir hatten eine wirklich fantastische Zeit, mit wunderbaren Gästen aus allen Ecken Deutschlands und vielen Vertretern von kooperierenden Firmen, der Presse und aus der Blogger-Szene.


Bevor wir uns hier in zu viele Details verlieren, wollen wir kurz vorstellen wer uns bei der Realisierung der Party mit Rat und Tat zur Seite stand.


Allen voran geht Absolut Vodka, die uns und unseren Gästen köstliche Drinks verabreicht haben. Das Feedback zu den Kreationen war jedenfalls außerordentlich gut. An dieser Stelle daher, ein großes Dankeschön für eure Unterstützung!

Dann hatten wir uns im Vorfeld schon überlegt, eine Goodie Bag für unsere Gäste zusammenzustellen. Diese Bags sind auf der Berliner Fashion Week ja schon fast obligatorisch. Wir wollten allerdings auch ganz gezielt mit Firmen zusammenkommen, die die Botschaft unserer Party mittragen und unterstützen. Der Titel A SCREAM FOR DIVERSITY wurde ja nicht zufällig gewählt. Wer uns ein bisschen länger kennt, weiß, dass das für uns ein wichtiger und gewichtiger Begriff ist. Daher ersparen wir dir hier eine weitere Erläuterung und kommen zu den fantastischen Partnern, die uns mit ihren Produkten geholfen haben, eine fette, hochwertige und vielfältige Goodie Bag zu kreieren.

Mit dabei waren nämlich:

Du kannst dir auf den Bildern alle Produkte genauer anschauen. Klick auch gerne auf einen der Namen, wenn du mehr zu einer Firma und den Produkten erfahren möchtest. Wir haben alles entsprechend verlinkt. Wir sagen auch ausdrücklich Danke an alle Beteiligten, für die unkomplizierte Zusammenarbeit und die reibungslose Abwicklung. Euer Engagement nehmen wir nicht als selbstverständlich auf. Das Thema Diversity ist durchaus ein Schwieriges. Aber mit eurer Teilnahme habt ihr alle ein eindeutiges Statement gesetzt. Mit uns. Für uns. Wir freuen uns sehr darüber und arbeiten jederzeit gerne wieder mit euch.



Wir verneigen uns auch ehrfurchtsvoll vor Tom. Dem Besitzer der DIRTY VELVET DRINKERY, die unser Event in ihren Räumen ermöglicht hat. Schau auf jeden Fall mal da vorbei, wenn du in Berlin bist und gepflegt einen heben und ne Runde mit Tom schnacken möchtest. Mehr Infos zur Bar bekommst du auch hier.

Was die Party selbst angeht, können wir nur mit Staunen auf das Erlebte zurückblicken. Wir sind nach wie vor total begeistert von der Resonanz. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht. Wir haben so viele tolle neue Menschen kennen lernen dürfen, die uns in unserem Bestreben nach mehr Vielfalt supporten. Ans Aufzählen von Namen geben wir uns hier nicht. Die Bilder sprechen für sich. Wir haben uns über jeden Einzelnen sehr gefreut und uns auch Mühe gegeben, mit jedem Gast persönlich zu sprechen. Ohne euch alle, wäre das niemals so ein geiler Abend geworden.



Wir sind so zufrieden mit dem Endergebnis, dass wir tatsächlich schon darüber nachdenken, auf der kommenden Fashion Week im Januar in die zweite Runde zu gehen. Mal sehen, wie die Dinge so stehen. Wir machen uns schon mal bereit.

Die Slideshow, die wir währende des Events gezeigt haben, könnt ihr hier anschauen. Dann siehst du, wer für uns ein FACE OF DIVERSITY ist. Alles Menschen, die unter der gleichen Botschaft mit uns vereint sind.

Zum guten Schluss: Unsere Outfits für die Party wurden entworfen von der einmaligen Margo von IAMKILOGRAM_2.8KG! Danke dafür! Es war uns die größte Ehre! Wir lieben die Kleider!


Unsere ganz persönliche Meinung zum Thema Vielfalt findest du hier.




Fotos (c) Björn Seisselberg

  • Share:

You Might Also Like

0 Comments